21-fach switched AC/DC PDU

Expert Power Control 8291-1 zur Steuerung und Absicherung von AV- und IT-Geräten in 19”-Installationen
  • Nachweisbar weniger und kürzere Ausfälle Ihrer kritischen IT- und AV-Infrastruktur
  • AV- und IT-Probleme frühzeitig erkennen: Durch proaktives Strommonitoring und Umgebungsüberwachung
  • Messbar erhöhte Energieeffizienz (Green IT und AV): Stromkosten- und CO2-Einsparungen durch kontrolliertes Ausschalten von Geräten
  • Überall integrierbar: Mit offenem API überall schnell und einfach integrierbar: REST API, HTTPS, SNMP, Telnet und MQTT
  • Schnelles und effektives Beheben von AV- und IT-Problemen: Remote Reboot aus der Ferne oder mit der Selbstheilungsfunktion (automatischer Neustart) dank integrierter Watchdogs
Massive Zeit- und Kostenersparnis durch plug-and-play-Treiber unserer Technologiepartner
Key Features
  • Ereignis- und zeitplangesteuertes Schalten
  • Anschluss von AC- und DC-Verbrauchern mit unterschiedlichen Spannungen und Anschlussarten
  • Präzise Strommessung von bis zu 9 Einheiten und Fehlerstrom
  • 2 Anschlüsse für plug-&-play Sensoren
  • Einfache und schnelle Montage durch integrierte Befestigungslaschen
  • NTP-Funktion aktivierbar
  • Integrierter Überspannungsschutz (Typ 3)
  • Jeder DC-Ausgang ist über eine eFuse abgesichert
Schaltfunktion
  • Jeder Lastausgang ist einzeln am Gerät, per HTTP/S, Telnet, SSH, SNMP, mittels Kommandozeilentool sowie über serielle Schnittstelle (RS232) schaltbar
  • 17 DC schaltbare Power Ports mit 24 V, 12 V und 5 V (Industrieklemme, USB A)
  • 4 AC schaltbare Power Ports mit 230 V (IEC C13)
  • Programmierbare Zeitpläne und Ein-/Ausschaltsequenzen für entfernte Neustarts (Remote Reboot)
  • Lastausgänge können bei Überschreiten voreingestellter Sensor-Schwellenwerte geschaltet werden
  • Selbstheilungsfunktion dank Watchdog: Jedem Lastausgang kann ein eigener Watchdog (ICMP/TCP) zugewiesen werden, der im Bedarfsfall einen automatischen Neustart einleitet
  • Schaltzustand und Einschaltverzögerung bis 9999 Sekunden (166 Minuten) für jeden Lastausgang nach Stromausfall individuell einstellbar
  • Stromspitzen durch erhöhte Einschaltströmen werden automatisch durch sequentielles Einschalten mit einer Latenzzeit von 1 Sekunde verhindert

Zur Demo

Messfunktion
  • Messung des Stromverbrauchs (kWh) durch 2 Energiezähler: Ein Zähler zählt dauerhaft, der andere Zähler ist rücksetzbar
  • Strommonitoring für 5 V, 12 V und 24 V
  • Maximal verfügbarer DC-Strom pro Port: 4 A
  • Stromverteilung der Bänke: 5 V: max. 8,8 A, 12 V: max. 6 A, 24 V: max. 12,5 A
  • Messung von Stromstärke (A), Spannung (V), Phasenwinkel, Leistungsfaktor, Frequenz (Hz), Wirkleistung (W), Scheinleistung (VA) und Blindleistung (VAr)
  • Messung von Differenzstrom Typ A (mA)
  • 2 Anschlüsse für kombinierte plug-&-play Sensoren (Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck) zur Verhinderung von oft auftretenden physikalischen Gefahren wie Überhitzung und erhöhte Luftfeuchte oder Luftdruck
Sicherheit
  • Integrierter Überspannungsschutz Typ 3 verhindert Beschädigung des Geräts und angeschlossener Verbraucher (L-N, L/N-PE), Zustand über Netzwerk abrufbar
  • Jeder Lastausgang ist dank integrierter eFuse vor Kurzschlüssen geschützt
  • Integriertes Industrie-Netzteil (max. 300 W) mit aktivem Oberschwingungsfilter (PFC)
  • MTBF-Wert des Netzteils: Rund 1,8 Mio. Betriebsstunden
  • Langlebige High-Inrush Relais verhindern Verschweißen der Relaiskontakte bei Einschaltstromspitzen
  • Erzeugung von Status-Nachrichten (E-Mail, Syslog und SNMP Traps)
  • Verschlüsselte E-Mails (SSL, STARTTLS)
  • Zugriffsschutz durch IP-Zugriffskontrolle
  • Verschlüsselte Kommunikation durch SSH
  • Secure Login über SSL
  • Aktivierbarer Summer für akustische Alarmierung bei Unter-/Überschreiten von Sensorgrenzwerten
Bedienung
  • Gut ablesbares LED-Display zur Anzeige von Gesamtstrom, IP-Adresse, Sensorwerten und Fehlermeldungen
  • Firmware-Update über Ethernet im laufenden Betrieb (ohne Neustart des Gerätes oder der Ausgänge)
  • Einfache und flexible Konfiguration über Webbrowser, Windows- oder Linux-Programm
  • Dynamische Vergabe einer IP-Adresse durch DHCP oder manuelle Vergabe einer festen IP-Adresse
  • Bequeme Steuerung von unterwegs über kostenlose App GUDE Control+ (Android- und iOS)
  • Zügige Inbetriebnahme durch kostenfreie und zuverlässige Treiber unserer Technologiepartner
Produkt kaufen

Passendes Zubehör

Beschreibung

Der Expert Power Control 8291-1 ist eine netzwerkfähige Steckdosenleiste, die auf der Rückseite über 21 Lastausgänge mit unterschiedlichen Versorgungsspannungen verfügt. Die daran angeschlossenen elektrischen Geräte können nach Bedarf ein- oder ausgeschaltet und der Gesamtstromverbrauch überwacht werden. Damit darf die intelligente PDU in keiner AV-Anlage, IT-Installation und in keinem Rechenzentrum fehlen.

Andere Features? Hier geht’s zu unserer PDU Auswahl

Die Lastausgänge des Expert Power Control 8291-1 sind jeweils separat über ein Webinterface, über die serielle Schnittstelle, über SNMP oder den Taster am Gerät schaltbar. Dabei ist Sicherheit groß geschrieben: Jeder DC-Ausgang ist mit einer eigenen eFuse abgesichert, so dass Kurzschlüsse in angeschlossenen Geräten keine Auswirkungen auf andere Verbraucher haben. Des Weiteren ist ein Überspannungsschutz Typ 3 integriert und verhindert Beschädigung des Geräts und angeschlossener Verbraucher. Es lassen sich an dem Gerät bis zu 21 AV- und IT-Geräte anschließen. Das Besondere: Dank des integrierten Qualitätsnetzteils können AC- und DC-Verbraucher mit unterschiedlichen Spannungen und Anschlussarten versorgt, gemessen und gesteuert werden: PCs, Server, Bildschirme, Verstärker, Router, NAS, externe Laufwerke etc. . Ein weiterer Vorteil: Durch das integrierte Industrienetzteil im Expert Power Control 8291-1 kann auf die raumgreifenden Steckernetzteile der angeschlossenen Verbraucher verzichtet werden.

Expert Power Control 8291-1 unterstützt SNMPv3, SSL, SSH und IPv6 sowie Telnet, Radius, Modbus TCP, Telnet und MQTT. Die Messung einer Vielzahl elektrischer Größen ermöglichen es dem Anwender, Stromspar-Potenziale in der IT-Umgebung zu erkennen und auszuschöpfen. Darüber hinaus erhält der Betreiber Warnmeldungen, wenn Fehlerströme auftreten (Differenzstrommessung Typ A). Dies ermöglicht vorbeugende Wartungsmaßnahmen noch bevor es zu Ausfallzeiten kommt.

Haben Sie Fragen zum Produkt?